Urheberrecht

Letztes Update: 26. Oktober 2010

Die Autoren behalten beständig sowohl das Urheberrecht als auch das Recht, als Urheber des Werks identifiziert zu werden, und ihr Artikel kann unter folgenden Bedingungen kostenlos weitergegeben werden (das bedeutet, er kann kostenlos kopiert, verteilt, übermittelt und veröffentlicht werden): 
  1. Die Arbeit muss im E-Journal erstveröffentlicht werden und für jede Wiederverwertung und Verteilung müssen anderen Personen gegenüber die Lizenzbestimmungen dieses Werks klargestellt werden.
  2. Die Arbeit darf nicht zu kommerziellen Zwecken verwendet werden.
  3. Keine nachgeahmten Werke. Mit Ausnahme angemessener Verwendung („fair dealing“) zu Bildungszwecken oder in Kritiken, darf das Werk nicht verändert, umgewandelt oder ausgebaut werden. 

    Mit Ausnahme der Zuerkennung einer Erstveröffentlichung im E-Journal kann jede der oben genannten Bedingungen mit Erlaubnis des Urheberrechtsinhabers fallengelassen werden. Die Autoren treten dem E-Journal für die Veröffentlichung ihrer Arbeit  im E-Journal dauerhaft ein eingeschränktes Urheberrecht an ihren Manuskripten ab. Die Autoren behalten das Urheberrecht an ihren Manuskripten für alle anderen Veröffentlichungsformen, müssen aber über die Erstveröffentlichung im E-Journal informieren, falls ihre Arbeit woanders veröffentlicht wird.  
Autoren garantieren und verpflichten sich dazu. 
  1. dass ihr Artikel ein Originalwerk ist, noch nie zuvor veröffentlicht wurde, und in seiner Endfassung an keiner anderen Stelle zur Veröffentlichung vorgesehen ist, weder in gedruckter noch in elektronischer Form.
    1. ein zuvor veröffentlichtes Werk kann angenommen werden, wenn alle früheren Veröffentlichungen bekanntgegeben und alle Genehmigungen eingeholt wurden.
  2. dass sie vom Urheberrechtsinhaber die Erlaubnis erhalten haben, in ihrem Artikel Material zu reproduzieren, das ihnen nicht gehört, und dass sie die Quelle dieses Materials angegeben haben;
  3. dass ihr Artikel nicht gegen irgendein existierendes Urheberrecht oder gegen irgendein Recht Dritter verstößt oder irgendwelches Material obszöner, ungehöriger, verleumderischer oder anderweitig rechtswidriger Natur enthält, und dass ihr Artikel nach bestem Wissen nicht die Rechte anderer verletzt;
  4. dass sie die Herausgeber und Verleger des E-Journals gegen alle Ansprüche und Kosten (einschließlich von Kosten und Ausgaben im Zusammenhang mit Gerichtsverfahren), die sich aus irgendeinem Verstoß gegen diese oder andere vom Autor gegebene  Garantien ergeben, sichern und schadlos halten werden, und
  5. dass im Falle eines von mehreren Autoren verfassten Artikels ihnen alle Ko-Autoren Urheberrechte abgetreten haben, sodass sie in deren Namen diese Veröffentlichungsvereinbarung eingehen und sie daran binden können, und dass alle Ko-Autoren die obigen Garantien gelesen und ihnen zugestimmt haben.
  6. Wir dürfen die Bestimmungen und Bedingungen dieser Vereinbarung jederzeit in eigenem Ermessen und ohne Sie zu informieren  verändern, indem wir die überarbeiteten Geschäftsbedingungen auf Psychoanalysis.today veröffentlichen, und Sie sind verantwortlich dafür, dass Sie über die gültige Version dieser Vereinbarung informiert sind. Wenn Sie damit fortfahren, Psychoanalysis.today zu nutzen, nachdem wir Veränderungen an dieser Vereinbarung veröffentlicht haben, so stellt das Ihre Zustimmung zur überarbeiteten Fassung der Vereinbarung dar. Wenn Sie irgendeiner veröffentlichten Änderung nicht zustimmen, dürfen Sie nicht damit fortfahren, Psychoanalysis.today zu nutzen.